„Leben in SaaS und Browse“: Zwei Tage am Fifteen Seconds in Graz

Ioana Ristea

„The future belongs to the curious ones“. Unter diesem Motto stand die diesjährige Fifteen Seconds, einer interdisziplinären Business-Konferenz für Innovation, Technologie, Personalentwicklung und Kommunikation. 5.000 Neugierige lockte die Veranstaltung vom 7. und 8. Juni 2018 in die Grazer Stadthalle. So auch drei LearnChamps. Hier teilen wir unsere Eindrücke.

5 myths about open-source software for digital learning authoring tools

Thomas Berger

As one of the core team members of the Adapt Open Source (OS) Project I was at the LEARNTEC this year presenting the project and the amazing tools we built to create fully responsive eLearning content. I noticed that some people in the industry are slightly concerned about OS products. Therefore, in this blogpost I would like to discuss five preconceptions about OS, give examples, and share my experience with you. So let's dispel some of the biggest myths about open-source software (OSS) when it comes to creating digital learning content.

 

How to be more productive with performance support

Elisabeth Siegel

Digitization, New Work, agile, networks of teams – these are business trends that keep L&D professionals busy these days. When processes change and teams regroup in ever shorter cycles, employees have to be trained for or informed about these changes. Yet, in such dynamics there remains little time for developing formal training. Employees have to be enabled quickly. Here, performance support can be a good solution.

This is Totara 11 - GDPR compliance for your LMS

Senka Grossauer

 We are happy to announce that Totara Learn Version 11 has just been released. It has plenty to offer, from innovations, patches to bug fixes, as the Totara team constantly strives to improve and meet the wishes and expectations of its users.

Although at first sight not very different from Totara Learn 10, the 11th release has a few extra features, especially when it comes to supporting GDPR compliance.

Produktiver Arbeiten mit Performance Support

Elisabeth Siegel

Digitalisierung, Arbeiten 4.0, Agilität, Netzwerke von Teams – all dies sind Schlagworte aus der Unternehmenswelt, mit denen sich Personalentwickler dieser Tage beschäftigen. Wenn sich in immer kürzeren Abständen Prozesse und Zusammensetzungen von Teams verändern, müssen zwar Mitarbeitende darauf eingeschult oder darüber informiert werden. Für die Entwicklung formaler Lernmaßnahmen bleibt bei so viel Dynamik allerdings wenig Zeit. Mitarbeitende müssen schnell ins Tun gebracht werden. Hier kann Performance Support eine gute Lösung sein.

Interkulturelles Know-how - individuell und interaktiv. Ein Digital-Learning-Projekt mit der icunet

Hubert Dobetsberger

Die Arbeit über Ländergrenzen hinweg und in interkulturell besetzten Teams wird immer häufiger. Dafür brauchen Mitarbeiter entsprechende Kompetenzen und individuelles Training, das ihren Aufgabenbereichen gerecht wird und ihnen das nötige Wissen dazu länderspezifisch vermittelt. Die icunet begleitet Unternehmen und Organisationen in die Internationalisierung. Das Beratungshaus kam auf uns zu, um Teile seines Trainings für seine international agierende Zielgruppe nun noch verstärkter digital anzubieten.  

Künstliche und menschliche Intelligenz: Ein Rückblick auf die LEARNTEC und Learning Technologies 2018

Elisabeth Siegel

Ende Januar ist die Zeit, wenn die E-Learning-Branche ihre Sachen packt, um ihre Arbeit auf zwei der wichtigsten Veranstaltungen in Europa zu präsentieren und dort Kollegen, aktuelle und potentielle Kunden zu treffen: Die LEARNTEC (Karlsruhe) und Learning Technologies (London) standen wieder auf dem Programm. Dieses Jahr fanden beide zum selben Termin statt. Wir haben daher zwei Teams losgeschickt und unsere Eindrücke nach unserer Rückkehr verglichen. Wohin bewegt sich die Welt des digitalen Lernens?

Artificial and human intelligence: Notes from LEARNTEC and Learning Technologies 2018

Elisabeth Siegel

End of January is the time when the e-learning industry packs their bags to present their work, meet current and potential clients as well as colleagues at two of the major events in Europe: LEARNTEC (Karlsruhe, Germany) and Learning Technologies (London). This year, both took place on the same date. We dispatched two teams and pooled our impressions and ideas after our return. Where is the world of digital learning heading for?

Mit Adapt Ready-to-use responsive E-Learning im Team erstellen

Thomas Berger

Die neue Arbeitswelt fordert mehr Flexibilität, und die Arbeit in virtuellen Teams wird immer üblicher. 2016 nannte das Weltwirtschaftsforum flexible Arbeitsorganisation als einen der stärksten Treiber für wirtschaftliche Transformation. Dieser Trend macht auch vor dem Digital Learning nicht halt. So schrieb Clive Shepherd kürzlich: “[Websites] are also the work of teams of people who need to work together collaboratively from remote locations. You can only do that online. The e-learning world has to think similarly.“

Ist Ihr Totara LMS DSGVO bereit?

Georgi Dimitrov

 „Sind wir auf die neue Datenschutzgrundverordnung vorbereitet?“ – diese Frage wird in den letzten Monaten in jedem Unternehmen EU-weit mit steigender Frequenz gestellt. Sie haben wahrscheinlich von der DSGVO gehört. Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung, die praktisch jedes Unternehmen betrifft.

Die Verordnung ist grundsätzlich ein Gesetz, das in allen europäischen Ländern befolgt werden muss, auch von Nicht-EU-Unternehmen, die Nutzer in der EU haben. In diesem Artikel wollen wir uns nicht auf die Inhalte der DSGVO fokussieren, wie viele Blogartikel der letzten Monate. Stattdessen zeigen wir Ihnen, was die DSGVO für uns allen aus dem Bereich Digital Learning bedeutet.

Kein Fall fürs Museum: Mit Content Curation kommt das Kuratieren in die Personalentwicklung

Elisabeth Siegel

Vor Kurzem schrieb Stefan Reicher an dieser Stelle, dass es nicht immer Web-Based-Training (WBT) sein müsse. Doch wer stellt aus den unterschiedlichen Spielformen von digitalem Content den richtigen Mix zusammen? Wer bewahrt den Überblick über ständige Neuerungen und identifiziert verlässliche Quellen? Ein Kurator! Diese Rolle sehen einige inzwischen als notwendig im Personalentwicklungsteam.

Microlearning - less is more!

Elisabeth Siegel

Are you one of those? Quickly looking up things in a free moment, using a brief waiting period for vocabulary training, checking up on the latest news in-between: many of us do this on a daily basis. It is quite normal for us to use these small time slots. In a marketing context, Google has labeled them "Micro-Moments".  In Learning & Development  everybody is talking about microlearning. These are small, self-contained learning units between 10 seconds and a maximum of 10 minutes – also called microcontent or learning nuggets.

Microlearning - Klein, aber oho!

Elisabeth Siegel

 

Tun Sie das auch? Schnell mal zwischendurch etwas nachschlagen, eine kurze Wartezeit mit ein bisschen Vokabeltraining überbrücken, sich mal eben über die neuesten Nachrichten informieren: Viele von uns tun das täglich. Wir nutzen diese kleinen Zeitfenster ganz selbstverständlich. Google nennt das im Marketing-Kontext "Micro-Moments". In der Personalentwicklung ist Microlearning in aller Munde.

Damit meint man das Lernen in kleinen, in sich abgeschlossenen Lerneinheiten von 10 Sekunden bis max. 10 Minuten Länge - sogenanntem Microcontent oder auch Learning Nuggets.

Warum es nicht immer ein WBT (Web-based-Training) sein muss!

Stefan Reicher

Die erste Frage an jedes E-Learning Projekt muss unserer Meinung nach dessen Ziel und davon abgeleitet die passenden Methoden sein. Social Collaboration, Content Curation, MOOCs uvm. bieten Learning & Development-Abteilungen unzählige Möglichkeiten, Lernenden Inhalte ressourcensparender zur Verfügung zu stellen, als mit klassischen Web-based-Trainings. Welche Formen diese Inhalte haben können und wie sie am Besten eingesetzt werden, beschreiben wir in diesem Artikel.

How moving strategic HR processes to the cloud helped increase transparency and efficiency

Christoph Gerhold

A few weeks ago, our client Automic won an SAP Quality Award in the category 'Innovation' for their SAP SuccessFactors implementation project. This article outlines the challenges Automic was facing, what their requirements towards the new solution were and how SAP SuccessFactors helped them optimize and automate their HR processes.

Soziales Lernen: 7 Wege Engagement aufzubauen

Viktoria Schuiki

Jeder, der einmal eine Technologielösung eingeführt hat, weiß: Infrastruktur bedeutet nicht gleich Engagement. Die beiden sind sehr unterschiedlich. Die Herausforderungen liegen eher darin, eine Verhaltensänderung zu fördern und zu unterstützen, als im System selbst. Deswegen stellen wir Ihnen 7 Tipps zum Aufbau einer Zielgruppe für soziales Lernen vor.

Mit laufendem Feedback Mitarbeitermotivation steigern - Continuous Performance Management im Überblick

Christoph Gerhold

Klassische HR-Prozesse unter Druck

Es steht außer Frage, dass sich der traditionelle Arbeitsplatz in den letzten Jahren massiv verändert hat. Ein internationaler Arbeitsmarkt und eine Generation mit anderen Ansprüchen und Anforderungen zwingen viele HR-Prozesse zur Restrukturierung; unter anderem auch die Ziel- und Leistungsbeurteilung. Bereits 10% der Fortune 500 Unternehmen distanzieren sich von jährlichen Performance Gesprächen. Auch die Unternehmensstrukturen ändern sich stark und gehen weg von klassischen Top-Down Hierarchien - hin zu Team-Netzwerken.

Open source is key to spreading responsive eLearning and speeding up innovation in learning technology

Barbara

Sven Laux, project leader of Adapt Learning, of which LearnChamp is one of the official collaborators, talks about how the collaborative approach to developing learning software will help spread these tools in the not-for-profit, public and education sectors as well as developing countries, SMEs and small Learning & Development teams, how open source development changes the way companies calculate resources and why more clients will add open source solutions to their portfolio in the future.

Performance Management als Teil eines Learning Management Systems? Totara LMS macht es möglich.

Christian Obermayr

Was Totara grundsätzlich von Moodle unterscheidet, ist die Ausrichtung und Erweiterung der Features, die sich ganz auf die Herausforderungen und Prozesse in Unternehmen konzentrieren. Features wie Unternehmens-Hierarchien, Berichtswesen oder auch Seminarverwaltung zählen zu den großen Vorteilen von Totara LMS im Vergleich zu Moodle. Ein wichtiges aber oft unterschätztes Feature ist auch das Performance Management. Aber was ist damit wirklich möglich und wie wird es in Totara angewendet? Diese Fragen beantworten wir in diesem Artikel.

Bewegte Bilder als Lernhilfe - Wie Videos E-Learning Inhalte unterstützen können

Stefan Reicher

Haben Sie sich heute schon online ein Video angesehen? Wenn ja, gehören Sie zu den über 50% der Internet-Nutzer weltweit, die das bereits täglich tun. Mehr als zwei Drittel schaut jede Woche einen Clip im Netz. Diese statistisch belegte steigende Tendenz lässt sich auch im E-Learning-Bereich einsetzen.

Kurze Videos können helfen, Lerninhalte besser zu vermitteln. Wir haben für Sie in diesem Blog ein paar Tipps aus unserer Praxis gesammelt, was bei der Einführung von Video zu beachten ist und welche Überlegungen wichtig sind.

Videos as learning aids to help deliver eLearning content

Stefan Reicher

Have you watched an online video today? If yes, you might be among the more than 50% of internet users worldwide already doing so on a daily basis. Over two thirds are watching a clip online every week. This statistically proven increasing trend can also be used in the eLearning sector.

Short videos can help to better deliver learning content. For this blog entry we have collected a few tips from our practical experience with using videos.

Articulate Template Services – Selbstständig funktionale und ansprechende E-Learning Inhalte erstellen

Jenny Doppelreiter

Bei LearnChamp sind Templates für Articulate Storyline momentan ein großes Thema. Viele unserer Kunden wollen in der Lage sein selbstständig einfache Kurse zu erstellen und diese auch schnell und ohne großen Aufwand zu aktualisieren. Wir haben diesen Bedarf erkannt und darauf reagiert. Mit unseren Template Services für Articulate Storyline ist genau das möglich. 

In diesem Blogartikel stellen wir Ihnen die Template Services von LearnChamp vor und erklären, warum Templates nicht gleich Vorlagen sind.

How To Achieve Sustainable User Adoption - Change Management for Software Roll-Outs

Viktoria Schuiki

At LearnChamp we support companies in implementing HR management systems on a daily basis. Often we are contacted by HR- or HR-IT-staff when they realize that the intended target group does not appreciate their carefully planned projects. The reasons for that can be manifold. We will be looking at one of them in this article: The positioning of an implementation project with stakeholders and employees.

Mitarbeiter nachhaltig begeistern - Change Management bei Systemimplementierungen

Viktoria Schuiki

Bei LearnChamp unterstützen wir Tag für Tag Unternehmen bei der Implementierung von Personalmanagementsystemen. Oft kontaktieren uns HR- und HR-IT-Mitarbeiter, weil sie sehen dass ihre sorgfältig geplanten Projekte bei den Zielgruppen nicht gut ankommen. Dafür kann es viele Gründe geben. Mit einem davon beschäftigen wir uns in diesem Artikel: der Positionierung des Implementierungsprojekts bei Stakeholdern und Mitarbeitern.

Blended Learning, 70:20:10, and Learning Campaigns – Impressions from LEARNTEC & Learning Technologies

Elisabeth Siegel

With two big fairs and conferences, the New Year generally starts with lots of inspiration for Learning & Development: First the LEARNTEC  for the German-speaking market in Karlsruhe, then the Learning Technologies in London with a stronger focus on the UK and Ireland. LearnChamp attended both. What were our take-aways?

How an integrated eLearning solution supports massive growth

Michael Repnik

Helena Stucky de Quay heads the Viking College, the training department of Viking Cruises. Together with LearnChamp they implemented a LMS and 6o online courses in five months. After the successful implementation of the initial project we asked Helena to answer some questions about the cooperation between Viking and LearnChamp.

Here is what she said:

Totara Evergreen – kontinuierlicher Strom an Innovation und stetiger Weiterentwicklung

Christian Obermayr

Mit der Veröffentlichung von Totara 9 wurde eine lang erwartete und sehr aufregende neue Version des LMS vorgestellt. Wie in einem früheren Blog-Post berichtet, bringt Totara 9 neben einem neuen schönen Look & Feel auch viele neue und sehr praktische Features mit sich.

Bis zur Release von Totara 9 wurden Updates und neue Features einmal jährlich zur Verfügung gestellt. Mit der neuen Version von Totara LMS wurde ein ebenso neuer Release-Zyklus vorgestellt, der im ersten Quartal 2017 verfügbar sein wird und der Kunden laufenden Zugang zu Innovation bietet: Totara Evergreen! 

Das neue Articulate 360 - Produktpalette aus Bewährtem und Neuem

Margit Gruber

 Articulate hat am 9. November 2016 mit Articulate 360 sein neues E-Learning Programmpaket veröffentlicht. Articulate 360 fasst die gesamte Articulate Produktpalette in einer Desktop-App zusammen. Neben den altbekannten Programmen wie Storyline, Studio und Replay finden sich darin auch die neuen Werkzeuge: Peek, Rise, Articulate Review, Content Library und Articulate Live.

In diesem Blog-Post gehe ich auf die Neuerungen zu Storyline ein und werde die beiden neuen Tools Articulate Rise und Review kurz vorstellen.

Totara LMS 9 is here!

Georgi Dimitrov

At the beginning of the year, Totara Learning announced a new version release. Not only is it containing major changes but also bearing a new version name.  Sure enough, this decision ist no big suprise.  As the new version naming is a result of  Totara Learnings decision to further step away from Moodle. 

Course localisation made  easy with Adapt  Learning

Thomas Berger

If you’ve been following the news on Adapt, you may have seen that there was a release of a shiny new version of the Adapt Framework.  You may have read that support for multiple languages was added.

In this blog post, I am going to describe the features that were added to create responsive eLearning content supporting multiple languages. I will also describe briefly what a localisation workflow might look like and introduce tools that will increase your productivity.

Ziehm Imaging now conveys x-ray knowledge online

Barbara

When the Australian distributors of Ziehm Imaging x-ray machines come to Germany for introductory training, they want to get hands-on experience rather than having to start with the theory – this problem was solved with eLearning and a cooperation with LearnChamp. Additionally, completely new opportunities opened up for the traditional medium-sized company.

An interview with Johannes Beier, responsible for Customer Training & Education at Ziehm Academy, part of Ziehm Imaging GmbH. 

Ziehm Imaging vermittelt den Durchblick jetzt online

Barbara

 Wenn der australische Händler für Ziehm Imaging-Röntgengeräte zur Schulung nach Deutschland kommt, dann will er praktische Erfahrungen sammeln und nicht erst die Theorie lernen – mit E-Learning und einer Kooperation mit LearnChamp wurde dieses Problem des  mittelständischen Unternehmen  gelöst und völlig neue Möglichkeiten eröffnet.

Ein Gespräch mit Johannes Beier, der in der Ziehm Imaging GmbH für Aus- und Weiterbildung, also für die Ziehm Academy, zuständig ist.

Open Source ist der Schlüssel, um Responsive E-Learning zu verbreiten und Innovation in Lerntechnologie zu beschleunigen

Barbara

Sven Laux, Projektleiter beim Adapt   Learning-Projekt, bei dem LearnChamp einer der „Official Collaborators“ ist, spricht darüber, wie der gemeinschaftlichen Ansatz bei der Entwicklung von Lernsoftware helfen wird, diese Programme im nicht-profitorientierten, öffentlichen Bildungssektor zu verbreiten – sowie auch in Entwicklungsländern, KMUs und kleinen Learning & Development-Teams. Außerdem darüber, wie Open Source-Entwicklungen die Berechnung von Arbeitsaufwand in Unternehmen verändern und wieso mehr Kunden Open Source-Lösungen in Zukunft in ihr Portfolio aufnehmen werden.

Schönherr und LearnChamp entstauben Compliance Themen

Stefan Reicher

Compliance Schulungen sind ein alter Hut? Gut möglich, denn noch immer entscheiden sich viele Unternehmen dafür, Compliance Schulungen in passiven und eintönigen Face-to-Face-Trainings abzuhalten. Dass das attraktiver und ressourcenfreundlicher  geht, war auch Dr. Christoph Haid von Schönherr Rechtsanwälte bewusst. Aus diesem Grund hat  die international tätige österreichische Rechtsanwaltskanzlei in Zusammenarbeit mit LearnChamp, die Schönherr Compliance Suite entwickelt.

The country needs new teaching material!

Barbara

When you ask Stephanie Schmid about her motivation to create German classes for refugees without getting paid for it, her answer is simple: “The people wanted to learn and we did not have any material to help them.” That was in early 2015. Meanwhile her programme deutsch.fit has spread beyond country borders  - also with the help of LearnChamp.

Neue Lernhilfen braucht das Land!

Barbara

Wenn man Stephanie Schmid nach der Motivation fragt, wieso sie völlig ehrenamtlich einen Deutschkurs für Flüchtlinge kreiert hat, antwortet sie mit einem einfachen: „Die Menschen wollten lernen und wir hatten keine Unterlagen, um ihnen dabei zu helfen.“ Das war Anfang 2015. Mittlerweile verbreitet sich ihr Programm deutsch.fit – auch mit Hilfe von LearnChamp – über die Landesgrenzen hinaus.

Compliance-Trainings: Mehr als nur ein Häkchen im LMS

Elisabeth Siegel

Compliance scheint bereits ein Klassiker des E-Learnings zu sein. Aus gutem Grund: Gekoppelt an ein LMS macht E-Learning es Unternehmen leicht nachzuweisen, dass Sie Ihre Mitarbeiter ordnungsgemäß über Regeln und Pflichten in Bezug auf Datensicherheit, Wettbewerbsrecht oder Korruptionsbekämpfung aufgeklärt haben. Gleichzeitig ist ein E-Compliance-Training super skalierbar: Ist er einmal erstellt, lässt sich derselbe Kurs an zig Mitarbeiter verteilen. Dazu kommt, dass derselbe Inhalt in gleichem Umfang und konstanter Qualität an die Mitarbeiter vermittelt wird. Auch dies ist eine Leistung, die im Präsenztraining nur schwer zu garantieren ist. 

After the storm. In Response to Jane Hart’s “The L&D world is splitting in two”

Elisabeth Siegel

Sometimes, a good rumpus can be very productive. Like a thunderstorm, it clears the air thus making us see things afresh, maybe with sharper outlines, maybe from a different angle. Recently, a blog post by Social Learning expert and Modern Workplace Learning consultant Jane Hart has stirred one such heated debate about the role of L&D and what learning in today’s organisations actually means.

Totara LMS 2.9 - die letzte auf Moodle basierte LMS Version ist da

Christian Obermayr

Die andauernde Entwicklung auf dem Gebiet der Lernmanagementsysteme geht jetzt auch mit Totara LMS in eine nächste Runde.
Nachdem Totara Learning Systems im Oktober 2015 die Trennung von Moodle bekanntgab, wollte man sich offiziell mit einer letzten Version, die noch auf Moodle 2.8 und Moodle 2.9 basiert verabschieden. Nutzen Sie also die Chance Ihr Moodle mit Totara 2.9 ohne großen Aufwand zu migrieren und profitieren Sie von vielen neuen und ausgereiften Funktionen.

SuccessFactors Ready-to-use Services

Michael Repnik

Everything-as-a-service comes to HR with LearnChamp’s ready-to-use services for SuccessFactors. Benefit from pre-configured and tested SuccessFactors modules as well as ongoing user acceptance and support services. Go-live in a fraction of the usual implementation time and innovate constantly. All at a fixed price and with less risk.
But what is most important to us is that after the successful implementation of the SuccessFactors HCM suite modules, LearnChamp will remain at your side. Because our common objective is a high user adoption by your employees and managers.

SuccessFactors Ready-to-use-Services

Michael Repnik

LearnChamp bietet mit den Ready-to-use-Services für SuccessFactors nun Everything as a Service für die Personalverwaltung. Sie profitieren von vorkonfigurierten und praxiserprobten SuccessFactors-Modulen, nachhaltiger Benutzerakzeptanz und laufendem Support. Die Implementierung kann in einem Bruchteil der bisher üblichen Zeit ausgerollt und ständig erneuert werden. Das alles zum Festpreis und bei geringem Risiko.

Next level eLearning? A critical look at gamification

Elisabeth Siegel

If you watch children play, two things you might be amazed at are their stamina and enthusiasm. The same holds true for people playing computer games. Apparently, there are people who become so absorbed in the game that they forget to eat and drink and can do without sleep for quite some time. Apart from tremendous engagement and motivation games may also encourage collaboration and create loyalty, e.g. through points systems.

E-Learning auf dem nächsten Level? Ein kritischer Blick auf Gamification

Elisabeth Siegel

Spielende Kinder zeigen ein erstaunliches Maß an Ausdauer und Enthusiasmus. Das Gleiche gilt für Menschen, die am Computer spielen. Einige Spieler sind so vertieft, dass sie das Essen und Trinken vergessen und längere Zeit ohne Schlaf auskommen können. Spiele erzeugen nicht nur enormes Engagement und Motivation, sondern können auch Zusammenarbeit fördern und Treue erzeugen, z. B. durch Punktesysteme.

SuccessFactors Q2 2015 Release

Christoph Gerhold

Vor kurzem wurde das neueste Release Update von SuccessFactors veröffentlicht. Im Mittelpunkt stehen in diesem Update ganz klar Administratoren der SuccessFactors HCM Suite.

In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen die, aus unserer Sicht, wichtigsten Neuerungen rund um die SuccessFactors App, der Berechtigungsverwaltung im Upgrade Center und Learning vor.

Onboarding mit Totara Social

Stefan Schaefer

Sie erinnern sich bestimmt noch an Ihre Einarbeitung. An das Lampenfieber, als Sie vor dem versammelten Team vorgestellt wurden? Hatten Sie das Gefühl, dass man Ihnen Gelegenheiten geboten hat, sich einen Namen zu machen und Ihren Platz im Team zu finden? Wurden Sie den neuen Kollegen so vorgestellt, dass diese auf Ihre beste berufliche Seite aufmerksam werden konnten?

Out of Stock: Should We Refrain from Stock Photos in E-Learning?

Elisabeth Siegel

Stock photos are ridiculed so often that the complaints and jokes about them seem to be almost as common in business communication as the pictures themselves. (If you do not happen to know any of those wonderful examples, you may find a few here and here.) Stock photos are usually considered to be stereotypical and stale. And still, they are used a lot. A recent movie, Unfinished Business, took up on this. When it was released, its PR material included complimentary stock photos featuring the actors Vince Vaughn, Tom Wilkinson and Dave Franco. E-learning also often draws on these inevitable images. So, how evil are they when it comes to learning? And do we need pictures at all for learning?

Social Collaboration mit Totara Social

Stefan Schaefer

Soziales Lernen ist keine Erfindung der Gegenwart, auch soziale Medien erfinden es nicht grundlegend neu und sie sind auch nicht zwingend erforderlich dafür. Es muss daher immer eine eingehende Analyse des im jeweiligen Einzelfall bereits vorhandenen sozialen Lernens vorausgehen, um Tool-Empfehlungen und -Spezifikationen zu begründen. Nichtsdestotrotz gibt es nahe liegende Szenarien, in denen der Einsatz bestimmter Tools vielversprechend ist für soziales Lernen.

Smartphone + Learning = Smart Learning?

Elisabeth Siegel

Wir müssen die Wichtigkeit von mobile Learning nicht extra hervorheben, denn die (Arbeits-)Welt wird immer mobiler. Das ist Fakt.

Elisabeth Siegel schreibt in ihrem Artikel darüber, was bei der Umsetzung und Implementierung von Lerneinheiten auf mobilen Endgeräten wichtig ist und was Sie beachten müssen.

Smartphone + Learning = Smart Learning?

Elisabeth Siegel

The Challenges of Mobile Learning

We don’t have to draw your attention anymore to the fact that the working world is becoming more and more mobile. You might have read our overview of HR trends in L&D for 2015. Or you might have heard that since last year in the US people access the internet more through mobile devices than through desktop computers or laptops. Or you might simply have put on your anthropologist’s hat observing people in waiting lines, on trains or in airport lounges using short periods of time to text, tweet, post and “like” and also to keep themselves updated on latest news.

Social Learning – Back to the Future?

Stefan Schaefer

Social media as a projection surface and support for social learning

If you believe the fans of Hollywood’s Back to the Future trilogy, we can expect famous time traveler Marty McFly to arrive on October 21st 2015. For Marty, the movie’s protagonist from 1985, our present is his future. You can join him in marveling at hoverboards and flying cars, but you’ll also notice that a lot of what 2015 has to offer is only new at first glance. The gas stations and cafés look futuristic, but they do the same job, just with different means. So, what would Marty think about social learning?

Soziales Lernen – zurück in die Zukunft?

Stefan Schaefer

Social Media als Projektionsfläche und Unterstützung sozialen Lernens

Am 21. Oktober 2015 wird es soweit sein: Der Zeitreisende Marty McFly kommt in unserer Zeit an – wenn man den Fans der Hollywood-Trilogie „Zurück in die Zukunft“ Glauben schenkt. Für die eigentlich im Jahr 1985 lebende Hauptfigur Marty ist unsere Zeit „die Zukunft“. Man staunt mit ihm über Hoverboards und fliegende Autos, bemerkt aber ebenso, dass auch 2015 vieles nur auf den ersten Blick neu ist: Tankstellen und Cafés sehen futuristischer aus, machen aber im Grunde das gleiche mit anderen Mitteln. Wie würde Marty Social Learning wahrnehmen?

LEARNTEC 2015 – LearnChamp zieht Bilanz

Michael Repnik

Das LearnChamp Team vor Ort erlebte die LEARNTEC 2015 in Karlsruhe auch in diesem Jahr als - von der Verfügbarkeit von funktionierendem Internet abgesehen - gut organisierte aber vergleichsweise ruhig ablaufende Veranstaltung. Die Kompetenz der Interessenten und der Tiefgang der Gespräche haben sich im Vergleich zu den Vorjahren deutlich verbessert, und Kunden hatten klar definierte Anforderungen und Erwartungen.

2015 LEARNTEC – LearnChamp Takes Stock

Michael Repnik

The LearnChamp team on location found this year’s LEARNTEC in Karlsruhe, Germany, to be a well-organized, yet quite subdued event – apart from the availability of working Internet. The expertise of the interested parties and the level of depth to the discussions have improved significantly in comparison with previous years, and customers came with clearly defined requirements and expectations.

As already described in our ‘2015 LEARNTEC in Karlsruhe’ post, we used the event to present two innovative open-source products, among other things.

LearnChamp’s HR Trends 2015

Michael Repnik

International verteilte Mitarbeiter, demografischer Wandel, rasche Anpassungen an Marktanforderungen und laufend neue Technologien. Kurz gesagt: Personalarbeit war noch nie so anspruchsvoll. Aus diesem Grund ist es essentiell neue Trends und Innovationen im Blick zu behalten.

LearnChamp's HR Trends 2015

Michael Repnik

Employees spreading across the globe, fast adaptions to market requirements, lack of engaging contents and new technologies. All of these factors show us that HR has never been as challenging as today. This is why we need to stay on top of new trends and innovations.

Cultural Program: How Do You Lay the Foundation for Compliance?

Elisabeth Siegel

Do you remember our last blog post about compliance? We used that post to explain that you can offer your employees excellent training on compliant behavior. Nonetheless, the compliance culture or in other words, an employee’s values and their willingness to follow rules, is just as important as knowledge of codes of conducts and laws”. According to Audit Standard 980 of the Institute of Public Auditors in Germany, this is one of seven fundamental pillars of a compliance management system. Some experts view compliance culture as the “core of a successful compliance management system”[i].

Kulturprogramm: Wie schafft man das Fundament für Compliance?

Elisabeth Siegel

 

Erinnern Sie sich an unseren letzten Blogartikel zum Thema Compliance? Dort schrieben wir, dass Sie Ihren Mitarbeitern hervorragende Schulungen über regelkonformes Verhalten bieten können. Mindestens genauso wichtig wie das Wissen über Verhaltensrichtlinien und Gesetze sind jedoch die Werte der Mitarbeiter und ihre Bereitschaft, Regeln zu befolgen – kurz die Compliance-Kultur.

LEARNTEC 2015 in Karlsruhe

Michael Repnik

Die LEARNTEC - Internationale Fachmesse und Kongress für Lernen mit IT - findet 2015 vom 27. bis 29. Januar in Karlsruhe statt. LearnChamp ist auch in diesem Jahr bei einer der wichtigsten Veranstaltungen der deutschsprachigen E-Learning Branche am Stand D40 vertreten.

LEARNTEC 2015 in Karlsruhe

Michael Repnik

LEARNTEC, the international trade fair for learning with IT, takes place in Karlsruhe, Germany, from January 27th to 29th, 2015. This year, LearnChamp will once again LearnChamp can be found at Booth D40 at one of the key events in the German-language e-learning industry.

Lohn für harte Arbeit – LearnChamp erhält SAP Recognized Expertise Award

Christoph Gerhold

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit durften wir uns in diesem Jahr über ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk freuen – als erstes österreichisches SAP-Partnerunternehmen wurde LearnChamp mit der SAP Recognized Expertise im Bereich HR Cloud Solutions ausgezeichnet! Was uns ausgesprochen freut und die harte und erfolgreiche Arbeit unseres gesamten Teams wiederspiegelt.

Social Network 2.0

Viktoria Schuiki

Auch in diesem Jahr hatten viele unserer Mitarbeiter wieder die Chance ihre Energie für den guten Zweck zu nutzen. Sei es beim Kochen in der Gruft oder beim netten Nachmittagskaffee im Haus St. Martin. Anders als sonst konnten wir unsere Qualitäten nicht bei der Konzeption von E-Learning oder bei der Implementierung von Talent Management Software, sondern beim Kochen und Backen unter Beweis stellen. Wir hoffen, dass wir denjenigen ein wenig Freude bringen konnten die es sonst nicht so gut haben, wie wir.

Feste Regeln locker gelernt: Erfolgsfaktoren für Compliance-Training

Elisabeth Siegel

Ruft bei Ihnen der Gedanke an Ihre letzte Compliance-Schulung auch ein müdes Gähnen hervor? Verständlich, denn Compliance, also die Einhaltung von gesetzlichen und unternehmensinternen Regelungen, ist ein eher trockenes Thema. Häufig werden Kurse dazu als Pflichtübung betrachtet, die man in regelmäßigen Abständen über sich ergehen lassen muss. Jedoch betrifft Compliance die meisten Unternehmensbereiche und reicht von Regelungen gegen Kartellbildung über den Umgang mit Insiderinformationen, Datenschutz bis hin zu Umweltstandards und Arbeitssicherheit und ist somit unumstritten ein wichtiges Thema.

Fixed Rules Learned with Ease: Key Factors for Successful Compliance Training

Elisabeth Siegel

Does the thought of your last compliance training seminar cause you to yawn? This is only natural. Compliance – the adherence to legal provisions and internal company requirements – is a rather dry topic. Courses on the subject are often considered compulsory exercises that have to be endured at regular intervals. Yet compliance affects most areas of a company and covers regulations against the formation of cartels to dealing with insider information and data privacy right through to environmental standards and occupational safety, making it an undisputed key issue.

SuccessConnect 2014 – Wie Administratoren User Adoption positiv beeinflussen können

Christoph Gerhold

Wir waren dieses Jahr vom 9. bis 11. September für Sie auf der größten SuccessFactors Partner Veranstaltung der Welt – der SuccessConnect 2014 in Las Vegas.

Neben den interessanten Keynote Vorträgen von Mike Ettling und Dmitri Krakovsky über die strategische Ausrichtung und Positionierung von SuccessFactors bzw. die Produktneuheiten habe ich meinen Fokus bei der Wahl der Break-Out Sessions auf das Thema „User Adoption“ gelegt.

SuccessConnect 2014 - The Future of HR

Michael Repnik

Las Vegas also, die größte Stadt im US-Bundesstaat Nevada, vor allem bekannt wegen seiner vielen Casinos. In einem eben solchen, um genau zu sein im Konferenzbereich des The Mirage Hotel, fand die diesjährige SuccessConnect von SuccessFactors (an SAP company) statt.

Info-Coffee: Integration von SAP HR und SuccessFactors

Christoph Gerhold

Sie möchten alle wichtigen Infos zum Thema SAP HR und SuccessFactors, und das möglichst kurz zusammengefasst? Wir haben ein Video für Sie vorbereitet, dass Sie nicht nur über die Problematik rund um das Thema Integration aufklärt sondern Ihnen auch Lösungsvorschläge bietet. Damit Sie das Beste aus beiden Welten für sich herausholen können.

Tin Can API – Das neue SCORM

Michael Repnik

Sie setzen schon seit Jahren SCORM 1.2 oder 2004 ein? Dann ist es jetzt vielleicht an der Zeit, sich mit Tin Can API auseinander zu setzen – Sie werden überrascht sein, welche Funktionen dieser Standard bietet. Entdecken Sie die neuen Möglichkeiten mit unserer Infographik:

Review of the 2014 LEARNTEC

Michael Repnik

It is 2014 and there is still no high-speed Wi-Fi at the 22nd annual LEARNTEC event. This is somewhat surprising to say the least, given that the organizers claim that LEARNTEC is the international trade fair and convention for learning with IT. Our friends at Unwired put entire ski resorts on the grid, maybe next year the organizers will also manage to bring Wi-Fi to Hall 1 at the trade fair in Karlsruhe.

Rückblick LEARNTEC 2014

Michael Repnik

2014 und es gibt immer noch kein freies (High-Speed) WLAN auf der inzwischen 22. LEARNTEC, was für eine laut Eigendefinition des Veranstalters „Internationale Fachmesse und Kongress für Lernen mit IT“ gelinde gesagt etwas verwunderlich ist. Unsere Freunde von Unwired vernetzen ganze Schigebiete – vielleicht klappt es ja nächstes Jahr auch in Halle 1 der Messe Karlsruhe.

Three Tips for Successful Cloud Projects

Christoph Gerhold

Software-as-a-Service has been a trend for about seven years and it is becoming more and more established in the field of business software. Especially HR registers enormous annual growth rates and more and more companies are switching from conventional software products installed in the company to the cloud.

3 Tipps für erfolgreiche Cloud Projekte

Christoph Gerhold

Software-as-a-Service ist seit rund sieben Jahren ein Trend, der sich auch mehr und mehr im Business Software Bereich etabliert. Vor allem im Human Ressources Umfeld sind jährlich enorme Wachstumsraten zu verzeichnen und immer mehr Firmen wechseln von herkömmlichen, im Unternehmen installierten Software Produkten in die „Cloud“.

SAP Partner of the Year 2013 – SAP Cloud

Michael Repnik

We proudly present: LearnChamp wurde von SAP Österreich mit dem Award “Partner of the Year 2013 – SAP Cloud” ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung rund um unsere erfolgreichen Projekte die wir mit der SuccessFactors HCM Suite (Teil des SAP Cloud Portfolios) umgesetzt haben. Unser Dank geht vor allem an unsere Kunden und unsere kompetenten Mitarbeiter.

Social Network

Michael Repnik

Nein… nicht Facebook. Auch nicht Instagram. Viele LearnChamp Mitarbeiter haben sich heuer einen Tag Zeit genommen und ihre Arbeitskraft in den Dienst einer guten Sache gestellt (bspw. hier Gruft und hier Caritas Haus St. Barbara). Um Menschen ein wenig zu helfen, denen es nicht (mehr) so gut geht wie uns. Herzlichen Dank an Alle für den Einsatz!  LearnChamp wünscht allen Kunden, Partnern und Mitarbeitern ein schönes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr!