Adapt Learning legt mit dem Framework 2.0 weiter vor

Wer die News in der Adapt Community verfolgt, hat sicher auch das Release der ersten Version des Autorentools nicht verpasst. Der eigentliche Fokus der Adapt Entwickler im Hintergrund lag jedoch auf dem Adapt Framework 2.0. Einer leistungsfähigen und flexiblen Entwicklungsumgebung für responsive E-Learning Content.

Das Update des Frameworks auf Version 2.0 wird noch diese Woche erwartet.

Bevor wir näher auf das Framework 2.0 eingehen, beschreiben wir kurz die wichtigsten Neuerungen des Adapt Autorentool v0.1.0. 

Autorentool v0.1.0

Obwohl die Installation des Autorentool etwas schwieriger ist und man, wie schon erwähnt, noch technische Kenntnisse benötigt, überzeugt das Autorentool durch seine sehr intuitive Bedienung.

Version 0.1.0 enthält bereits alle Funktionalitäten um mit wenigen Mausklicks einen Kurs zu erstellen. Inklusive Asset Management, Preview Funktionalität und Versionskontrolle der verwendeten Extensions und Komponenten. Jeder der sich gerne ausprobieren und austoben möchte, kann bereits selbstgeschriebene Plugins wie Menüs oder Themes hochladen und diese für beliebige Kurse anwenden. Das Autorentool kann sowohl lokal als auch auf einem Server installiert werden, wodurch mehreren Personen der Zugang ermöglicht werden kann.

adapt2

Das Ziel – ein Autorentool, das auch für nicht technische Anwender bedienbar ist - rückt also näher. Bis dahin wird es immer wieder neue Versionen geben, die um Funktionalitäten wie Multi User Support oder Language Support ergänzt werden. Und mit der Version 1.0 sollte dann auch die Installation für jeden machbar sein.

Framework 2.0

In den nächsten Wochen liegt der Fokus der Entwickler allerdings beim Framework. Hier kommt nach einigen Monaten, in denen am Autorentool gearbeitet wurde, eine deutlich verbesserte und erweiterte Codebasis. Viele der Änderungen waren Ideen aus der Community. Wie man sieht trägt diese maßgeblich zur Weiterentwicklung bei. Neben neuen Komponenten, Menüs und Themes wurde auch viel Wert darauf gelegt die Struktur und Effizienz des Codes zu verbessern und somit das Arbeiten mit dem Framework zu erleichtern. Wer schon vor dem offiziellen Release hineinschnuppern möchte, kann sich das pre-release Test Package ansehen.

adapt3

Neben den Neuerungen im Code, sollte aber auch die Dokumentation hervorgehoben werden, die in den letzten Monaten komplett neu aufgesetzt wurde. Im Wiki findet man alle Informationen, die man braucht um mit Adapt durchzustarten. Wenn doch einmal eine Frage auftaucht die nicht bereits im Wiki beantwortet wurde, nimmt sich immer gerne jemand aus der ständig wachsenden Community dem Problem an. Reinsehen lohnt sich auf jeden Fall!

Sie interessieren sich für Adapt bzw für responsive E-Learning oder mobile Learning und möchten aus erster Hand Einblicke in das überarbeitete Framework erhalten?

Dann melden Sie sich zu unserem Webinar am 12. August 2015 an und erfahren Sie was man mit dem Adapt Framework 2.0 möglich ist.

Nach oben