Totara LMS 2.7 – Die wichtigsten Neuerungen

Jeder der mit Totara LMS vertraut ist, hat sich besonders auf den Märzbeginn gefreut, denn in diesem Monat wurde die neue Version des auf Moodle basierenden LMS veröffentlicht. Als Totara LMS Gold Partner haben wir bereits alle neuen Funktionen für Sie getestet.

totara

Mit der neuen Version (2.7) von Totara LMS wurde wieder solide und von vielen Kunden erhoffte Features umgesetzt. Mit mehr Möglichkeiten in Sachen Berichtswesen, Anpassbarkeit, Face-to-Face Support und Leistungsbeurteilungen macht diese Version einen weiteren großen Schritt nach vorne.

Wir haben für Sie die Highlights der aktuellen Version 2.7 zusammengefasst:

  • Anpassbarkeit des Hauptmenüs

    In der neuen Version wurden neue Möglichkeiten geschaffen, den Prozess der Anpassung noch einfacher zu gestalten. So ist es nun auch ohne Programmierkenntnisse möglich, das Hauptmenü beliebig anzupassen. Das geht sogar so weit, dass genau bestimmt werden kann wer bzw. welche Rolle welche Einträge sehen kann. Diese Abhängigkeit kann per selbstdefinierten Regeln gesteuert werden. Außerdem besteht die Möglichkeit eigene Menüpunkte hinzuzufügen oder diese in beliebiger Reihenfolge darzustellen. Bisher mussten diese Anpassungen per Eingriff in den Code gemacht werden, jetzt ist das einfach über die Standardkonfiguration möglich.

  • Graphische Berichte

    Ein weiterer Meilenstein sind die graphischen Berichte. Ausdruckslose Berichte und unübersichtliche Datentabellen gehören damit der Vergangenheit an. Es ist nun möglich seine Berichtsdaten anschaulicher zu gestalten, indem aus den verschiedensten Grafikdarstellungen gewählt werden kann. Dazu gehören beispielsweise:

    • Balken- / Säulendiagramme

    • Liniendiagramme

    • Torten- / Kreisdiagramme

    • Punktdiagramme u.v.m.

Während die Aggregation sinnvoll für die Umwandlung von textuellen Daten in aussagbare Zahlen ist, so kann jetzt anhand der genannten Diagramme eine visuellere Darstellung gewählt werden. Diese Zusammenfassung visualisiert Daten übersichtlich und verständlich.

  • Rollenbasierte Dashboards

    Der eigene Schreibtisch ist etwas ganz persönliches. In Totara LMS war es bisher möglich, dass der Lerner seine Startseite nach seinen Präferenzen einrichtet und mit all jenen Informationen befüllt, die für ihn wichtig sind. In der neuen Version von Totara LMS ist es möglich die eben erwähnten graphischen Berichte auf der Startseite anzuzeigen. So hat beispielsweise ein User mit Managerrolle eine dynamische und intuitiv verständliche Übersicht zu den Lernaktivitäten seiner Mitarbeiter. Der Administrator besitzt außerdem die Möglichkeit verschiedene Startseiten (Dashboards) bestimmten Lerngruppen oder einzelnen Lernern zuzuweisen.

  • Dynamische LeistungsbeurteilungenLeistungsbeurteilungen werden mit der neuen Version von Totara 2.7 dynamisch. Ändert ein Lernender seine Position im Unternehmen, ändern sich zumeist auch seine Ziele. Bisher musste dies jedoch immer manuell angepasst werden. Bei einer Änderung der Position erhalten ab sofort alle alten Ziele automatisch den Status „geschlossen“ und neue Ziele müssen definiert werden. Weitere Verbesserungen sind:

    • Administratoren müssen alle Beurteilungen manuell schließen, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

    • Eine neue Ergebnisseite sorgt für mehr Übersicht am Ende einer Beurteilung

  • Verbesserungen der Face-to-Face Aktivität / Seminarverwaltung

Mit zahlreichen Verbesserungen in der Seminarverwaltung zeigt sich dieser Bereich nun noch benutzerfreundlicher und funktionsreicher:

  • Nutzer können, unabhängig davon ob sie an einem Seminar angemeldet sind oder nicht, Interesse an einer Veranstaltung bekunden. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn kein Platz mehr frei ist oder der Nutzer zu diesem Zeitpunkt die Veranstaltung nicht wahrnehmen kann. Mit der Angabe eines Grundes kann so in einem eigenen Bericht erhoben werden wie viele Teilnehmer potentiell an dieser Veranstaltung interessiert wären. Auf Basis dieser Information kann entschieden werden, ob ein weiterer Termin für die gleiche Veranstaltung sinnvoll wäre.

  • Mit der F2F Direkt Einschreibung ist es möglich, dass sich ein Lerner an einem bestimmten Termin einer Präsenzveranstaltung selbst anmelden und sich gleichzeitig in den Kurs einschreiben kann, um auf diese Weise Zugriff auf zusätzliche Ressourcen zu bekommen.

  • Es wurden zwei neue benutzerdefinierte Felder eingeführt:

    • Bemerkung zur Anmeldung (Sign-Up Note): Wenn ein Nutzer bei der Anmeldung wichtige Informationen angeben soll (z.B. wenn er Vegetarierer ist oder Allergien hat)

    • Stornierungsnotiz (Cancellation note): Bisher konnten Nutzer textuell einen Grund nennen, warum sie das F2F Meeting stornieren müssen. Jetzt ist es zusätzlich möglich, aus einer vordefinierten Liste einen Grund auszuwählen.

Diese eben genannten neuen Funktionen sind lediglich eine kleine Auswahl der vielen Verbesserungen von Totara 2.7. Eine detaillierte Ansicht der Neuigkeiten finden Sie hier. Ein Einführungsvideo in die neue Version finden Sie hier.

Sie sind auf der Suche nach einem geeigneten LMS für Ihr Unternehmen oder Sie haben Fragen zur neuen Version von Totara? Wir beraten Sie gerne!

Nach oben